GÄSTEBUCH

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.95.131.97.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
21 Einträge
Michael Huss-binting aus Berlin
Seit meiner Kindheit haben mich geometrische Figuren fasziniert. Als ich Mitte der 60er Jahre das Buch "Die 7 Weltwunder der Erde" geschenkt bekam entdeckte ich die Pyramiden von Gizeh. Fortan begeisterte mich die Geschichte Ägyptens und 1984 erlernte ich sogar in einem Original-Nachbau der großen Pyramide von Gizeh in Heyen im Weserbergland die Akupunktur-Massage nach Penzel. Mittlerweile gab es immer mehr Pyramiden an den Autobahnen und auch die Glaspyramide im Innenhof des Louvre. Vor einigen Jahren erfuhr ich von dem Projekt auf dem Reichstag und wusste, dass dies eines der größten energetischen Einschnitte der modernen Menschheit wird. Wir haben die große Chance unser Bewusstsein in eine Frequenz der Liebe und des Friedens zu projizieren. Die Verbindung der Erde über die Laserstrahlen mit dem Universum holen den Frieden der Sterne zu uns. Und Berlin ist für mich seit jeher das Herz der Erde. Es verwundert nicht, das Berlin eine der Lieblingsstädte der Welt geworden ist. Die Menschen spüren es, nur sie verstehen es noch nicht. Mit der Lichtpyramide kommt wahrlich Licht in diese Dunkelheit des menschlichen Geistes. Danke für diese wunderbare Intension!
W.H. Fischer
Werter Herr Beyhl, von Ihrer Arbeit bin ich sehr angetan, mein Kompliment! Besten Gruß!
Administrator-Antwort:
Vielen Dank Herr Fischer!
Dieter Müller aus Berlin
Hallo, wann ist denn die Webseite wieder zu sehen; ich bin schon sehr gespannt darauf, mehr zu erfahren. Grüße aus der Hauptstadt.
Hilla aus Berlin
Es hat was Leichtes und Festliches und die Verbindung von Licht, Form und Klang würde eine wunderbare Einheit bilden. Die Pyramide steht ja für so Vieles: Als Symbol für die Harmonie der Welt, aber auch der Ewigkeit, dem Übergang zum Jenseits, sowie als Symbol der Einheit. Sieht man sich die spiegelbildliche Pyramide, die keine Begrenzung durch eine Grundfläche hat, an, hat man das Gefühl, Begriffe wie Freiheit und Entfaltung leichter zu verstehen. Ich würde mich freuen, wenn es bald verwirklichen werden könnte.
Kurt Tauber aus Plech
Tolle Sache! Bin begeistert! Auch von den eindrucksvollen stereoskopischen Darstellungen des Projekts. www.deutsches-kameramuseum.de

Bitten Sie „Ihre“ Bundestagsabgeordneten, sich für die temporäre Verwirklichung des WAHRZEICHEN REICHSTAG zu engagieren. 

Biografien und Kontaktdaten aller Abgeordneten (MdB) finden Sie unter verschiedenen Suchkriterien auf der Website des Deutschen Bundestages: 

https://www.bundestag.de/abgeordnete